Homepage des Gäste- und Touristenpfarrers der Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Jakob Rothenburg
 Start Kontakt 

Programm für Gäste
Kontakt

St.-Jakobs-Kirche
Franziskanerkirche
St.-Peter-und-Pauls-Kirche
St.-Wolfgangs-Kirche
Heilig-Geist-Kirche
St.-Johannis-Kirche
Kobolzeller Kirche
Herrgottskirche Creglingen

Gästepfarrer Gußmann
Die Kirchenführer/-innen
Spezialführungen
Trauungen
Bauhütte

Pilgern in Bayern
Jakobswege um Rothenburg
Pilgerunterkünfte
Gebete zum Mitnehmen
Pilgersegnung
Wegliteratur
Praktische Tipps
Der Glaubensweg
Kunst am Jakobsweg

Das Jüdische Rothenburg
Stolpersteine
Rothenburg unterm Hakenkreuz

Links für Gäste
Kultur in Rothenburg
Das Evangelische Bildungswerk



Die St.-Johannis-Kirche
(römisch-katholische Kirchengemeinde)

 

 

(Foto: St. Johannis-Kirche von Westen aus gesehen)

Geschichte der Kirche

Die Johanniskirche in Rothenburg ob der Tauber entstand zu Beginn des 13. Jahrhunderts als Gotteshaus des Johanniterhospitals und wurde um 1404 als säulenloser gotischer Hallenbau erweitert. In der Zeit von 1604 bis 1844 als 4-geschossiger städtischer Getreidespeicher (hierzu wurden 4 kräftige Renaissancesäulen als Stützen eingebaut) und hauptsächlich als Begräbnisstätte für Ordensobere und Offiziere des Johanniterordens genutzt. 1893 wird Rothenburg ob der Tauber selbständige Pfarrei. 1967 und 1997 Restaurierung. Künstlerische Gestaltung von Ambo (Lesepult) und Tabernakel durch Klaus Backmund, München. Ebenso das „gesprengte Kreuz“ aus versilbertem Weidenholz über dem Altar. Ostfenstergestaltung von Paul Corazolla, Berlin.

(Foto unten: Das "gesprengte Kreuz") 

 

Die Kirche besitzt eine historische Steinmeyer Orgel mit Orgelwerk aus dem Jahre 1885. Sie wurde restauriert und um 7 Register erweitert 1993 und noch einmal im Jahr 2004 restauriert .

 

Zur Pfarrei gehört ebenfalls die Kirche „Unsere liebe Frau von Kobolzell“ im Taubertal bei der Doppelbrücke. Kleine Rokoko-Orgel.

 

Die komplette Geschichte der Pfarrei ist beschrieben im 1993 erschienenen Buch „Erbe und Auftrag“, welches Sie für 18 Euro (incl. Versand) gegen Verrechnungsscheck über das Katholische Pfarramt St. Johannis, Burggasse 20, 91541 Rothenburg ob der Tauber beziehen können.

 

Öffnungszeit der Kirche:

in der Regel tagsüber

  

Kontakt:

Sie erreichen die Katholische Pfarrei Rothenburg ob der Tauber telefonisch unter Tel. 09861/5011, per Fax unter 09861/4256 oder per e-mail unter:

st-johannis.rothenburg@erzbistum-bamberg.de

 

Homepage: http://www.st-johannis-rothenburg.de

 

 

Öffnungszeiten des Pfarramtes:

Mo-Fr 8-12 Uhr oder nach tel. Terminvereinbarung

 

Gottesdienstzeiten:

Dienstag 9.00 Uhr hl. Messe

Mittwoch (14-tägig) 16.00 Uhr Gottesdienst für Kommunionkinder

Donnerstag 19.00 Uhr Rosenkranzgebet

Herz-Jesu-Freitag (1 x monatl.) 15.00 Uhr Gottesdienst im BRK-Bürgerheim

Samstag 15.30 Uhr hl. Messe in kroatischer Sprache

Samstag 18.00 Uhr (außer 1. Sa i. Monat) Vorabendamt - Beichtmöglichkeit 17.00 Uhr (oder nach telefonischer Vereinbarung im Pfarrhaus)

- An jedem ersten Samstag im Monat Vorabendamt 19.00 Uhr in der Nachbarpfarrei St. Laurentius Gebsattel (3 km südlich von Rothenburg) -

Sonntag 10.30 Uhr hl. Amt


zurück...